Page images
PDF
EPUB
[ocr errors]

Seite

XXVI. Note des faiserlich so Areichischen Herr Bes

vollmådtisten und Congreg Pråsidenten, fürfien

von Meiternid, wodurch derselbe dem Bevollmächs

tigten der freien Stadt Frankfurt, Gerrn Syndicus

Dani, die von den allerhooften verbündeten mådyren

neuerdings erfolgte Befatigung der Selbfiftandigs

teit und freiheit der Stadt Frankfurt anzeigt; das

tirt Wien den 9. Jun. 1815. Mit einer Beilage.

421

XXVII, accession surtunde der freien Stadt Frants

furt am Main, wodurch dieselbe ihren Beitritt ju
der SchlußActe deß wiener Congresses vom 9. Jun.
1815 erklärt; datirt Frankfurt den 3. Dec. 1815; und
tonigl. prea riide acceptationsurkunde,
wodurch die Annahme dieses Beitritts erklärt wird;
datirt Berlin den 1. Mai 1816.

444

XXVIII. uebersicht der Eingaben, Forderungen und Ers

klärungen des på pfliden Hofes bei dem wiener

Congre. Don dem Herausgeber.

427

XXIX. Note des Herrn Cardinallegaten Conralvi, bes

treffend die geiflichen Angelegenheiten des heiligen

Stuhls, womit den Herren Bevollmachtigten

derjenigen ach't N ofte, welche den pariser Frieden

vom 30. Mai 1814 unterzeichnet haben, eine Protes

fation übersendet ward, wider jeden für das Inters

else der tatbolisden Religion nachtheiligen, imo

den Rechten der fatholichen Kirche und des beil. Stuhls

widerstrebenden Beschluß oder Act, welchen der Cons

greb, namentlich in Hinsicht auf die Fatboliiden

Kirchen Deutidland gehandhabt oder feftgefert.

bat; datirt Wien den 14. Jun. 1815.

437

XXX. Protestativ, uomine Sanctitatis Suae, Pii Pa.

pae VII. et Sanctae sedis apostolicae, contra ea
omnia, quae in praejudiciam jurium et rationum Ec-
clesiarum Germaniae, atque etiam Sanctae Se-
dis, vel sancita' vel manere permissa sunt in Congres-
su Vindobonensi. (Data Vindobonae d. 14. Jun, 1815). 4+

[ocr errors]

Seite

XXXI.' guterims Bollmacht der ehemaligen unmittels

baren Reichsritterschaft in Schwaben, für ihren

Congreß Bevollmachtigten; datitt den 1. Jul. 8.4. 446

XXXII. Vollmacht eines Auschusses der ehemaligen uns

mittelbaren Reid eritterschaft in franten für

ihren Congres Bevollmächtigten ; Datirt Würzburg den

4. Sept. 1874

448

XXXIII. Rollmacht verschiedener, zu der ehemaligen uns

mittelbaren Reichsritteridaft der Cautine Ots

tenwald und Sraid ga u gejörig gewesenen adeliden

Familien, für ibren Congrer Bevollmachtigter; detit

Würzburg den 4. Bept. 1814,

449

XXXIV. Bolimadt eines Theils der Mitglieder der ehes

maligen unmittelbaren Xeidsritteridaft in der

Wetterau und am Rheinftrom, für ihren Congreßbevolls

máquigtert; Datirt Frankfurt den 17. Jul. 181+ 450

XXXV. Plan zu einem allgemeinen Adelsverein

surd ganz Deutidland, die Kette genannt, darirt

Wien den 10. Jan. 1815.

XXXVI, Mémoire présenté par les Ministres plénipo-

tentiaires de l'Ordre souverain de St. Jean de Jéru-

salem à Leurs Excellences les Membres du Congrès

de Vicone. (Date de Vienne le 24 fevrier 1815.)

XXXVII. Entwurf eines Freundrd afts Tractates

zwischen verschiedenen teutschen unabhängigen

fürjten, welcher auf dem wiener Congreß in Bors

schlag fam. Im November 1814.

468

XXXVIII. Décision arbitrale relative au droit de

succéder dans le Duché de Bouillon.

XXXIX. Note tes königlichbannoverirchen erften

Herrn Bevollmächtigten, an den berjoglic sarenbers
gir den Herra Sevolmachtigten, betreffend die Bies
dereinfellung des berzoglid aren bergirden Haus
fes in seine vorigen Rechte; datirt Bien den 26. April

1815
XL, Antwort schreiben des föniglich: preurlilden

472

Seite
steiten Herrn Bevollmachtigten, an den bericglich
Arenberg dich en Jerrn Bevollmächtigten, betreffend
die kiedereiniczung des berjogtic) - arenbergischen Haus
ses in seine vorigen Rechte; Datirt. Wien den 1. Mai
1815

473

[ocr errors]

.

Vier und zwanzigftes Heft.
XLI. Acteuft úde, betreffend den fünftigen Nedtsjuftand

der wieder eroberten teutschen Länder auf der linken
Rheinlicite, insbesondere die Verbáitniffe des ehemalis
gen unmittelbaren Reic sabels, die vormaligen Patris
monial Rechte, Lehn- und FamilieufideicommißVerbins
daugen, Bebuten, und die von der Regierung vernichew
ten oder vorenthaltenen Privat Eigenthumsrechte, unb
verkauften Gemeindegüter daselbst

475

1) Deutschrift, betreffend die fortbauernde Gültigkeit

der unter französider Herrschaft erfolgten Auodificar

tiou normaliger teutsder Reiches, Territorial und

Privatieben auf der linken Sibeinseite; datirt Wien
deu 20. Jan 1815 Pit einer Beilage

475

2. Nachtrag ju porftebender Deutschrift; datirt Wien

den 20. Jan. 1815

3. Screiben des Herrn Domherrn Edmund Grafen

von seriel lladt, an einen Herrn CongregBenolls

machtigten, betreffend die Beibehaltung der allodificas

tion in den teutiden Ländern der linken Rheinseite 3

datirt Wien den 6. febr. 1815. Mit einer Beilage 486

4. Darkeilung rechiswidriger Handlungen der fratis

zösijden Regierung, in übsicht auf das Private is

gent h um in den wieder eroberten teutschen Ländern

auf der linken Rheinseite; nebst Antragen und Bors

solágen, wie das Unrecht wieder gut zu machen reg;

mit einer Beilage, den Verfuuf der Gemeindegüter

betreffend; Datirt Wien den 14 Febr. 1815

489

S. Note für den Adel auf der linten Rheinseite; das
tirt Wieu den 28. febr. 1815

soz

[ocr errors]

.

[ocr errors]
[ocr errors]

Seite
6, Dentichrift für die vier Departemente auf der

linten Rheinseite, das Herzogthum Luxemburg a.,
insbesondere den adel daselbst betreffend; datirt den
22. Febr. 1815

sos
7. Dentdrift für die teutschen Länder auf der linis

ten Rheinseite, wegen Fortdaner der Alodification,
Zurüdgabe oder Ersaß entzogenen Eigenthums, und
Anwendung der für Deutídland zu errichtenden Cons
grefBestimmungen auch auf jęge Lånder; Datirt Wien
den 2. März :815

522
Bemertungen, betreffend 1) die freies Eigenthum
gewoordeneu Leven, worüber die Lehnberrschaft dem
französischen Gouvernement jugehört bat, und e) das
aufgehobene feudal Syftem ; datirt Wien den 3. Mårs'
1815

525

9. Note, die Bitter det fanbes (inter Rheinseite an

den boben Congref betreffend; Wien den s. Mår) 1816

527

10. Denlichrift für die wieder eroberten teutiden

Lånder auf der linken Rheinseite, mit Inbegriff des

Herzogthums Luxenburg; datirt Wien den 4. März 1815 519

11. Begleitung Sdreiben zu nadftebender Nos

te; datirt Wien den 9. März 1815

53.

12. Très-humbles demandes pour les provinces

allemandes de la rive gauche du Rbin ; en date do

Vienne le g mars 1815

532

13. Rapprochement des très-humbles demandes pour

les provinces allemandes de la rive gauche du Rhin 536

14. ueberfidt der verschiedenen Eingaben für die teuts

den Länder auf der linken Rbeinseite

537

15. Note, betreffend die qdodification der ehemaligen

auf der linken Rheinseite gelegenen Leben, wovon

die Lehnherrschaft dem französischen Gouvernement ges

hört bat, und von dem Reich, Reidsfånden und fonften

ber ihm zugekommen war; datirt Wien den 7. Upr. 1815 541

シ ☺

[ocr errors]

Seite

XLII. Congres Verbandlungen über Cerritorials

Veränderungen des Großberzogthums jeffen,

und deren Resultate Drit drei Beilagen

543

Beilage 1. Arrangemens avec le Grand , Duc de

Hesse, (à Vienne au mois d'avril 1815.)

562

Beilage 2. Contre-projet de la part de Hesse-

Darmstadt. (à Vienne le 22 avril 1815.)

568

Beilage 3. Note des königlich preussischen ersten Sjerrn

Bevolmachtigten an den großberroglich s berfischen
Herrn Bevollmächtigten, wodurch die Unterhandluns
gen über Bertauschung des Berjogthums eftphalen

abgebrochen werden ; datirt Wien den 1. Jun. 1815 576
XLIII. Vertrag zwischen Deftreich und Preussen einer

Seits, und Hessen Darmstadt anderer Seite, betreffend
die Abtretung des Herzogthums Westphalen gegen Lants
desbezirke und Befißungen auf der linken Rheinseite, so
wie die Wiedereinserung des Herrn Landgrafen von Hers
sens Homburg in seinen Vorigen Recy18: und Befibftand;
datirt Wien den 10. Jun. 1815. Nebüt einem geheis

1
men Artitel

572

XLIV. Udrelle an die allerhöchfen, auf dem Congreß

versammelten Monarchen, im Namen der teutschen Nas

tion, betreffend ihre Bitten und Wünsche

579

XLV. Verzeichniß der auf dem wiener Congreß, für

Congreß Angelegenheiten, anwesend getvesenen Bevolls

måd tigten

XLVI. Note der königlich großbritannisch: banndoerischen

CongrefGesandtschaft an die taiserlich s öftreichisden, fös

niglich preussischen und toniglich baierischen Herren Bes

wollmachtigten, betreffend die Wiederherftellung landfans

discher Verfassung in dem Königreich Wirtemberg; das

tirt Wien den 7. Mår, 1815

613

XLVII. Note der toniglid großbritannisch: hannoverischen

Congrefcfandtichaft, wodurch vorftesende Note den Be

« PreviousContinue »