Page images
PDF
EPUB
[merged small][merged small][ocr errors][merged small]
[ocr errors][merged small]

67

$ 27. Die Theilung und gemeinsame Trag. Seite ung des Rijitos

65 $ 28. Die außerordentliche Bemeljung der Beiträge

Anhang.
$ 29. Der Entwurf eines Gesekes, bes

treffend die Abänderung der Unfall-
versicherungegejete.

69 $ 30. Der Entwurf eines Gesekes, be

treffend Erweiterung der Unfallver:
sicherung :

72 Tabellarische Üebersicht der im deutschen

und österreichischen Arbeiterversicher-
ungsrecht bei Feititellung und Umleg.
ung des Bedarfes zur Anwendung

kommenden Prinzipien und Systeme 74
Miszellen:
Das Statistische Jahrbuch für das Deutsche
Reich 1899

75 Der Gitterverkehr auf den Wasjerstraßen

Elsaß-Lothringens 1880–97 · .. 77 Der Centralverein für Arbeitsnachweis in Berlin im Jahre 1898. .

79

Nr. 1.

Seite Die Aufbringung der Mittel im Reichønnfallver

siderungerecht von Dr. Hermann Poe. verlein.

Einleitung § 1. Die Vorläufer des Reichsunfallversicherungsrechtes

2 § 2. Der Begriff des Reichsunfallversicherungsrechtes

8 $ 3. Die Grundprinzipien der Unfallversicherung

10 I. Der Bedarf. $ 4.

13 II. Die Mittel. $ 5. Allgemeine Uebersicht

16 6. Die Beiträge

16 $ 7. Die Beitragspflicht

18 $ 8. Die Strafgelder

27 $ 9. Die Zuschüsie öffentlicher Rörperschaften

28 $ 10. Die privatrechtlichen Einnahmen 29 III. Die Ausgleichung zwischen Bedarf und

Mitteln. 3 11. Allgemeines.

31 A. Die normale llebertragung der Lasten. a) Die Feststellung des Bedarfs. $ 12. Allgemeines

32 $ 13. Das Prinzip der Ausgabendeckung 33 Š 14. Tas Prinzip der Kapitaldedung · 35 b) Die II mlegung des Bedarfs. $ 15. Allgemeines

37 $ 16. Die Berüdsichtigung des Risitos $ 17. Das Repartitionssystem

42 $18. Das Prämiensystem $ 19. Die Berücksichtigung des zeitlichen Momentes

44 c) Die Erhebung der Beiträge. $ 20..

46 d) 3usammenhängende Daritellung

des Verfahrens in den einzelnen

Zweigen der Unfallversicherung. 8 21. Die industrielle Unfallversicherung 47 § 22. Die übrigen Zweige der berufsges

nossenschaftlichen Unfallversicherung 51 $ 23. Die Versicherungsanstalten der Bauunfallversicherung

55 B. Die besonderen Arten der Lastenüber

tragung.
$ 24. Die Ausschließung einzelner Lasten

von der normalen Lastenübertrag:
littg .

58 $ 25. Die Deckung des Bedarfs durch andere Bedarfsperioden

59 $ 26. Vorschüsse und Vorschußpflicht. 63

[blocks in formation]

43

Nr. 3.
Die Tabadbesteuerung in Deutsdıland. Von

Franz Graf, f. Oberzollinspektor in
Pasjau.

5. Kapitel.
Das Gewichtssteuer- oder Rohtabac-
steuergesetz von 1879 (Fortsetzung) 161

(Fortjebung folgt.)
Vorträge aus dem allgemeinen Staatsredyt.
Von Mar von Seydel. (Fortsetung.)
VII. Die Staatenverbindungent

. 177 Fortietung folgt.) Die beruflide und joziale Gliederung des

deutiden Volfes nach der Berufszählung vom 14. Juni 1895. Besprochen von Finanzrath Dr. F. W. R. Zimmermann zu Braunschweig

195 Miszellen: Preußische Finanzeit

. 234

Seite

Seite

243

Nr. 4.
Ueber die Annahme von Banfuoten an

öffentlichen Nasjen. Von Erich Karl
Mayer.
1. Abschn. Das Verhalten der öffent-

lichen Kassen bei Annehme von

Banknoten bis 1875 .
II. Abschn. Die Stellung des Bank.

gesckes vom 14. März 1875 zur
Annahme von Banknoten an öffent.

lichen Kassen
III. Abichn. Der heutige Zustand

IV. Abichn. Schlußfolgerungen
Die deutsche Streifstatistik. Von Dr. Cle.

mens Heiß, Berlin Negentidaft und Vertretung des Staatsoberhaupts. Von M. Zeunert. Einleitung

1. Theil. Die Regentschaft. I. Abschn. Die allgemeinen und hi.

storischen Grundlagen II. Abschn. Tas geltende Recht in Einheitsstaat

(Fortsezung folgt.)

249 254 263

271

287

289

Nr. 6.
Die Versiderung der landwirtschaftlichen

Arbeiter. Von Stadtrath H. v. Fran.

kenberg in Braunschweig (Schluß.) : 403 Zur Entwi&lung der „Etats für die Ver

waltung des deutsdeu Reichéheeres"
mit besonderer Rüdsicht auf die Etats-
technik. Von W. Thrän, Potsdam.
I. Der preußische Militäretat von den

Anfängen bis zur Einführung der
Verfasjung (1830)

409 II. Der preußische Militäretat von 1850

bis Juli 1867. Der Militäretat
des Norddeutschen Bundes. – Der
Militäretat des Deutschen Reichs
von 1872 bis zum Schluß des Jahres

1874 (Ende der Pauschverwaltung) 415 III. Die Etats „der Verwaltung des

Reichsheeres“ für die Jahre 1875
und 1876

427 (Schluß folgt.) Nadweisung der Geschäfts- und Rednings

crgebnisse der auf Grund des Invalidi-
täts- und Altersversicherungsgcietes er-
riditeten Versicherungsanstalten für das
Jahr 1898.
Vorbemerkungen

436
Tabellen:
I. Allgemeine Uebersicht

448 II. Ausgaben und Einnahmen 450 III. Rentenbewegung

462 III a. Bestand an Invalidenrenten

antheilen am 31. Dezember 1898 464 III b. Bestand an Altersrentenan

theilen am 31. Dezember 1898 466 IVa. Beitragserstattungen in jällen von Verheirathung

468 IV b. Beitragserstattungen in Todes: fällen

470 V. Vermögensbestand einschließlich Reservefonds

472 Anhang. Durchschnittshöhe der Renten. ... 474 Miszelleu : Aerzte in Deutichland

476 Die Lage der Kohlenbergarbeiter in Dester, reich

479

300

323

.

332

338

Nr. 5.
Regentschaft und Vertretung des Staats-
oberhaupts. Von M. Zeunert. (Schluß.)
II. Abschn. Das geltende Recht im

Einheitsstaat. (Fortsetung)
III. A bichit. Das Recht der Regent-

schaft in Staatenverbindungen
II. Theil. Die Vertretung des

Staatsoberhauptes im engeren

Sinne. 1. Abschn. Die Grundlagen II. Abicn. Das geltende Recht der

Vertretung des Staatsoberhauptes im Einzelnen

Literatur

Disposition Vorträge aus dem allgemeinen Staatsrecht. Von Mar von Seydel. (Schluß.) VIII. Allgemeine Neußerungsarten der

Staatsgewalt Der Beamtenbegriff des Bürgerliden Gc

jekbuches und seiner Nevengejeke. Vortrag, gehalten am 29. Dezember 1899 in der Münchener juristischen Gesellschaft von Dr. Hermann Rehm, Professor

an der Universität Erlangen Die Versicherung der landwirtschaftlidient

Arbeiter. Von Stadtrath $. v. Fran. fenberg in Braunschweig

(Schluß folgt.)

342 347 349

351

Nr.my.
Gewerbe und Handel im Deutschen Reich,

nad der gewerblichen Betriebszählung
vom 14. Juni 1895. Besprochen von
Finanzrath Dr. F. W. R. Zimmer-
mann zu Braunschweig

483 Nedung ergebnissc der Berufógenossenschaften für 1898. Vorbemertungen

517 Auszugsweise Zusammenstellung der

wid)tigsten Zahlen aus den Tabellen 521

369

393

699

Beruf der im Jahre 1899 ausgewan• Seite derten Deutschen

807 Einschiffungshäfen und Bestimmunge. orte deutscher Auswanderer

808 Die über deutsche Häfen im Jahre 1899

befördert, ausländisch. Auswanderer 810 Miezellen: Zuckerstatistik

814 Statistisches Jahrbuch

815 Die öffentlichen Feuerversicherungs-An

stalten im Königreiche Preußen 816 Feuerversicherung in Preußen bei Privat

gesellichaften auf Gegenseitigkeit mit beschränktem Geschäftsgebiete . . . 818

IV. Deutschlands Antheil an der Seite
Welthandelsflotte

711 V. Der Werth der deutscher Hani delsflotte

712 5. Theil. Entwickelung des deutschen

Schiffbautes.
I. Rriegsichiffbaut

714 II, Handelsschiffbau

714 III. Entwicelung seit 1890

715 IV. Panzerplatten-Fabrifation

716 V. Werftkapital und Werfteinricht. ingen

716 VI. Produktion

717 VII. Arbeiter

719 VIII. Hülssindustrien

720 IX. Bergleich des deutichen Schiff

baues mit dem engl. Schiffbau 721 6. Theil. Þafenwesen. Erweiterungen d. Anlagen 11. Hülfs

mittel F. d. Seeverkchr seit 1896/97 723 7. Theil. Die deutsche Hochseefischerei 724 8. Theil. Kabelwesen. 1. Die deutschen Kabel

726 II. Das internationale Kabelnek 727 9. Theil. Kolonien. 1. Entwicelung

729 II. Heutiger Stand der deutschen Schubgebiete

729 III. Wirthschaftliche Lage

730 IV. Handel und Verkehr

733 V. Mislionen

736 VI. Aussichten

736 Miszellen: Produktionsstatistit

737

Nr. 11. Geidhäftsberidt des Neids-Versiderunge

amts für das Jahr 1899. A. Iinfallversicherung

819 Uebersicht über die in Unfallversicher

ungssachen eingelegten Beschwer

den 2c., sowie deren Erledigung · 827 llebersicht über die Rechtsprechung in

Unfallversicherungssachen, insbe-
sondere die Thätigkeit des Reichs-
Versicherungsamts

839 B. Invalidenversicherung

856 Uebersicht über die Rechtsprechung in

Invalidenversicherungsjachen, ing.
besondere die Thätigkeit des Reichs.
Versicherungsamts

871
C. Allgemeine Geschäftsübersicht . 883
Miezellen:
Preußisches Geset, betr. die Waaren-

haussteuer. Vom 18. Juli 1900 884 Deutsche bagelversicherungs-Anstalten 888

.

Nr. 10.
Die Tabađbesteuerung in Deutidland. Von

Franz Graf, t. Oberzollinspektor in
Baliau (Fortsetzung)

739 6. Kapitel. Der Monopol-Gesetzentwurf von 1882. I. Allgemeine Grundlagen

742 JI. Vom Tabadbau

742 III. Von dem andel mit Kohtabad 744 IV. Tabadjabrikation und Verkauf

von Tabadfabrikaten, 744 V. Cinjuhr von Tabadjabrifaten. 746 VI. Schub d. Reichstabacmonopols 746 VII. Strafbestimmungen

746 VIII. Einführungstermine und liebergangsbeitingen

747 IX. Verwendung des Ertrags des

Reichs-Tabac monopols 750 Beridit über die Thätigkeit der Reichs

Tommisjare für das Auswanderungswesen während des Jahres 1899

. 795 Die deutsche überieciicie 21swander: mg von 1871 bis 1899.

805 Die überjeeische Auswanderung im Jahre 1899

806

Nr. 12.
Zur Entwidlung der „Etats für die Ver-

waltung des dentiden Reichsheercs
mit besonderer Rücksicht auf die Etats-
technit. Von W. Thrän, Potsdam.
(Schluß.)
IV. Die Zeit vom 1. Januar 1877 bis

1. April 1900 im Allgemeinen. 891 V. Vergleichung der Militäretats für

die Jahre 1877/78 und 1899 nach
den einzelnen Kapiteln der fort-
dauernden Ausgabeu

. 921 Miezellen: Die Geschäftsergebnisse der deutschen

Feuerversicherungs, Aktiengesellschaften
im Jahre 1899

946 Alphabetisches (Gejami miNegister über die

Jahrgänge 1868 bis 1900 der „Annalen“ 956 Titel und Zuhalt zum Jahrgang 1900 I-VIII

« PreviousContinue »