Page images
PDF
EPUB

IV Sachregister: Bündnisse, Verträge etc.

1900. Novbr. 28. Deutsches Reich und Belgien. Zusatzvertrag zu dem Auslieferungsvertrage vom 24. Dezember 1874. Nebst Denkschrift

[merged small][ocr errors]
[ocr errors]
[merged small][ocr errors]

Frankreich und der Vatikan im Jahre 1900.

1900. Dezbr. 23. Römische Kurie. Brief des Papstes an den Erzbischof von Paris über das Gesetz über die Kongregationen. (Vergl. Europ. Geschkal. Jhrgg. 1900, 1901.)

Aufserungen des Papstes über die kirchlichen Zustände in Frankreich. (Bericht von Henri des Houx im ,,Matin" vom 29. Dezember 1900.)

Zur Vorgeschichte des spanisch-amerikanischen Krieges 1898. Interventionsfrage.

1898. April 15. Deutsches Reich. Der Staatssekretär des Auswärtigen Amts an den Kaiser. Übersendet einen telegraphischen Bericht des Botschafters in Washington über einen englischen Interventionsvorschlag .

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

Dezbr. 14.
Mai 1.

[ocr errors][ocr errors]

Aktenstücke zur Geschichte des Südafrikanischen Krieges 1900. Depeschenwechsel zwischen den Präsidenten der Südafrikanischen Republik und des Oranje-Freistaats mit Lord Salisbury über die Beendigung des Krieges. März 1900.

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

1900. März 5. Südafrikanische Republik und Oranje-Freistaat. Die Präsidenten an Lord Salisbury. Sie sind zum Frieden

bereit unter der Bedingung voller Unabhängigkeit . 12266. 11. Grofsbritannien. Lord Salisbury an die Präsidenten Krüger und Steyn. Lehnt die Unabhängigkeit der Burenstaaten ab 12267. Proklamationen von Lord Roberts.

[ocr errors]
[ocr errors]

Februar.

März 15.

April 9.

Mai 24.

31.

29.

[ocr errors]

9. Deutsches Reich. Denkschrift dem Reichstage mit Nr. 12484
und 12485 vorgelegt

Juni 1.

11. 19.

[ocr errors]
[ocr errors]

Frankreich und der Vatikan 1900.

Juli 27.

27.

[ocr errors]

12487.

Vertragsstaaten. Zusatzakte zu Nr. 8553 und zu Nr. 12484 12485. Niederlande und Siam. Abkommen über die Registrierung niederländischer Unterthanen in Siam ..

12489.

12486.

Septbr. 1.

14.

[ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

1900. Septbr. 22.

28.

""

Oktbr. 16.

Novbr. 18.

Berichte von Lord Roberts an das Kriegsministerium
über die Operationen.

1900. Febr. 6 Grofsbritannien. Der Oberbefehlshaber Lord Roberts an das
Kriegsministerium. Bericht über die strategischen Lage
im Januar

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]

1900

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]

28.

Mai 21.

Oktbr. 10.

Novbr. 15.

[ocr errors]

Sachregister: Aktenstücke zur Geschichte des Südafrikan. Krieges 1900.

Behandlung der Buren, die sich freiwillig ergeben
Weitere Bestimmungen über die Behandlung der Gefangenen
und der Bevölkerung

Beschränkung der Ausfuhr aus Transvaal und Orange-River
Colony

Anordnung über die Zerstörung von Farmen.

Verhandlungen zwischen Roberts und Botha über eine Waffenruhe.

Juni 1900.

Juni 12.

[ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

Grofsbritannien. Lord Roberts an Botha Antwort auf das
Vorige

Botha an Lord Roberts. Lehnt den bedingten Waffen-
stillstand ab

Friedensverhandlungen zwischen Kitchener und Botha.
Februar/März 1901.

1901. Febr. 23. Grofsbritannien. Der Oberkommissar von Kapland an den
Kolonialminister. Botha und Kitchener planen eine Zu-
sammenkunft, um über den Frieden zu beraten

1900.

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors][merged small][ocr errors][merged small]
[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

14.

15.

23.

1.

13. Südafrikanische Republik. Botha an Lord Roberts. Verlangt
einen Waffenstillstand.

3.

6.

9.

Lord Roberts an das Kriegsministerium. Bericht über
die Gefangennahme Cronjes.

Grofsbritannien, Der Oberbefehlshaber in Südafrika an L. Botha,
den Kommandeur der Transvaaltruppen. Fordert ihn zur
Niederlegung der Waffen auf

[ocr errors]

Lord Roberts an das Kriegsministerium. Bericht über
die Rast der Armee in Bloemfontein

Lord Roberts an das Kriegsministerium. Bericht über
die Zeit von Mitte Juni bis Anfang Oktober
Lord Roberts an des Kriegsministerium.
verhältnisse

Stärke

-

16.

20.

--

-

12280.

12281.

12282. 12283.

[ocr errors]

12478.

12479.

12480.

Derselbe an Denselben. Botha lehnt die Bedingungen ab 12482
Der Oberbefehlshaber in Südafrika an den Kriegsminister.
Übersendet den an Botha gerichteten Brief

12481.

Die Unruhen in China 1900.

5.

Jan. 4. Grofsbritannien. Der Gesandte in Peking an den Minister
des Auswärtigen. Ermordung eines englischen Missionars 12289.
Der Gesandte in Peking an den Minister des Auswärtigen.
Unruhen der „Boxer" in Schantung und Tschili. Ver-
handlungen mit dem Tsung-li Yamen über Unterdrückung
der geheimen Gesellschaft

10. China. Der Gesandte in London an den englischen Minister
des Auswärtigen. Derselbe Gegenstand. Verspricht Be-
strafung der Mörder

V

Der Kolonialminister an den Oberkommissar. Ist befriedigt
über die Friedensaussicht

Der Oberbefehlshaber Lord Kitchener an den Staats-
sekretär des Kriegsamts. Bericht über seine Unterredung
mit Botha

Der Oberkommissar an den Kolonialminister. Übersendet
den Entwurf Kitcheners zu einem Briefe an Botha.
Bemerkung dazu.

Der Kolonialminister an den Oberkommissar.

Antwort

auf das Vorige. Genaue Instruktion für Kitchener

Der Oberkommissar an den Kolonialminister. Bemerkung
zum Vorigen

12284.

12285.

12286.

12287.

12288.

12471.

12472.

12473.

12474.

12475.

12476.

12477.

12291.

12290.

1900. Jan. 17. Grofsbritannien. Der Gesandte in Peking an den Minister des Auswärtigen. Weitere Einzelheiten über die Unruhen. Kaiserliches Dekret

[ocr errors][ocr errors][subsumed][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

März 2. Grofsmächte. Unterhandlungen der Gesandten in Peking
mit dem Tsung-li Yamen über die Boxer-Unruhen

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

Mai 17.

21.

21.

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

31.

[ocr errors][merged small]

10.

5. Grofsbritannien. Der Gesandte in Peking an den Minister
des Auswärtigen. Korrespondenz mit dem Tsung-li Yamen
über die Unterdrückung der geheimen Gesellschaften
Der Gesandte in Peking an den Minister des Auswärtigen.
Dasselbe

12.

23.

29.

2.

2.

21.

23.

25

27.

28.

30.

Der Botschafter in Paris an den Minister des Auswärtigen.
Ansicht Delcassés über eine Flottendemonstration

Der Gesandte in Peking an den Minister des Auswärtigen.
Dasselbe

Derselbe an Denselben. Bestrafung der Mörder von Brooks
China. Kaiserliches Dekret über die Nachfolge

Der Gesandte in London an den englischen Minister des
Auswärtigen. Übersendet ein kaiserliches Edikt über
die Wahl eines Nachfolgers.

16. Grofsbritannien. Der Gesandte in Peking an den Minister des
Auswärtigen. Ein kaiserliches Dekret ist gegen die Boxer
erlassen

12302.

Derselbe an Denselben. Ermordung von Christen bei
Paoting-fu

12303.

Derselbe an Denselben. Gemeinsame Note des diploma-
tischen Korps an das Tsung-li Yamen über die Boxer. 12304.
Der Gesandte in Peking an den Minister des Aus-
wärtigen. Die Gesandten schlagen eine Flottendemon-
stration vor

[merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small]

8.

--

Der Gesandte in Peking an den Minister des Auswärtigen.
Näheres über die Verhandlungen mit dem Tsung-li Yamen.
Der Name,,Boxer".

[ocr errors][merged small][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]

12294.

Der Botschafter in Petersburg an den Minister des Aus-
wärtigen. Die russische Regierung hält ein weiteres
Vorgehen gegen China für unnötig

Der Gesandte in Peking an den Minister des Auswär-
tigen. Ungenügende Antwort des Tsung-li Yamen auf
12304

Derselbe an Denselben. Ansichten der Gesandten über
die Lage

Der Gesandte in Peking an den Minister des Auswärtigen.
Weitere Verhandlungen mit dem Tsung-li Yamen
Derselbe an Denselben. Beschlufs, Schutzwachen für die
Gesandtschaften kommen zu lassen.

Der Botschafter in Petersburg an den Minister des Aus-
wärtigen. Graf Murawiew sieht die Lage optimistisch an
Der Gesandte in Peking an den Minister des Auswärtigen.
Die Kaiserin bereitet sich zur Flucht vor

Der Gesandte in Peking an den Minister des Auswärtigen.
Angriffe auf englische Missionare bei Peking
Derselbe an Denselben. Eine Belagerung der Gesandt-
schaften und Unterbrechung des Verkehrs nach aufsen
droht.
Derselbe an Denselben. Aufserungen des Tsung-li Yamen
über die Lage

Der Gesandte in Peking an den Minister des Auswärtigen.
Ein kaiserliches Dekret beurteilt die Boxer milde
Admiral Seymour an die Admiralität. Ein Vormarsch
auf Peking wird in Erwägung gezogen

12297.

[ocr errors]

12301.

. . . 12299.

12300.

12292.

12293.

12295. 12296.

12298.

12305.

12362.

12306.

12307.

12308.

12363.

12309.

12310.

12311.

12312

12313.

12314.

12315.

12316.

[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]

8. Grofsbritannien. Der Gesandte in Peking an den Minister des
Auswärtigen. Kritische Lage .

10.

Der Konsul an den Minister des Auswärtigen. Beratungen
der Konsuln über die Absendung von Schutzwachen
Viceadmiral Seymour an die Admiralität. Bericht über
seinen Marsch auf Peking

12.

12.

Der Botschafter in Petersburg an den Minister des Aus-
wärtigen. Unterredung mit Murawiew.

Der Gesandte in Peking an den Minister des Auswärtigen.
Die Entsatztruppe wird auf Widerstand stofsen

Der Gesandte in Peking an den Minister des Auswärtigen.
Ermordung des japanischen Gesandtschaftssekretärs.
Der Konsul in Tientsin an den Minister des Auswärtigen.
Eindringen der Boxer in Peking

16.

Der Minister des Auswärtigen an den Konsul in Tientsin.
Verstärkungen nach Taku sind unterwegs

16. Rufsland. Der Minister des Auswärtigen an den englischen
Botschafter in Petersburg. Absendung von 4000 Russen
nach Peking. Friedliche Beziehungen zur chinesichen
Regierung

12.

14.

15.

17.

19.

21.

22.

23.

24.

24.

25.

25.

28.

[ocr errors]

29.

29.

China. Der chinesische Gesandte in London an den eng-
lischen Minister des Auswärtigen. Die Vicekönige von
Huquang und Nanking lehnen die angebotene englische
Unterstützung gegen die Boxer ab

20. Grofsbritannien. Der Botschafter in Petersburg an den Minister
des Auswärtigen Graf Murawiew über die Kaiserin von
China und die Lage im Centrum und Süden

Admiral Bruce an die Admiralität. Proklamation der
Admirale gegen die Boxer

Der Minister des Auswärtigen an den Konsul in Kanton.
Reise Li Hung - Tschangs nach Peking und Frage des
Kriegszustandes mit China

12330.

Der Botschafter in Washington an den Minister des Aus-
wärtigen. Amerikanische Verstärkungen nach Tientsin 12331.
Der Botschafter in Petersburg an den Minister des Aus-
wärtigen. Die russische Regierung nimmt keinen Kriegs-
zustand mit China an

Der Konsul in Tientsin an den Minister des Auswärtigen.
Kämpfe bei Tientsin

Der Minister des Auswärtigen an den Botschafter in Peters-
burg. Stimmt die russische Regierung einer Entsendung
von 20-30000 Japanern auf Peking zu?
Derselbe an Denselben. Dasselbe

[merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small]
[ocr errors]

28. Grofsbritannien. Der Botschafter in Rom an den Minister
des Auswärtigen. Äufserungen Visconti Venostas
Admiral Seymour an die Admiralität. Bericht über seine
Expedition.

29.

Der Konsul in Tientsin an den Minister des Auswärtigen.
Vorschlag mit der Zerstörung der kaiserlichen Mausoleen
zu drohen

Der Generalkonsul in Schanghai an den Minister des
Auswärtigen. Geheimes kaiserliches Dekret an die chine-
sischen Vicekönige

[merged small][ocr errors][merged small]
[ocr errors]

29. China. Kaiserliches Edikt. Durch die chinesischen Gesandt

schaften dem Auslande mitgeteilt

29.

Der Gesandte in London an den englischen Minister des
Auswärtigen. Vorschläge der Vicekönige zur Aufrecht-
haltung der Ordnung im Yangtse-Thale

12317.

12318.

12319.

12320.

12321.

12322.

12323.

12324.

12326.

12325.

12327.

12328.

12329.

12332.

12335.

12333. 12334.

12336.

. 12344.

12337.

12338.

12339.

12365.

12366.

1900. Juni 30. Grofsbritannien. Admiral Bruce an die Admiralität. Bericht

über die Kämpfe bei Tientsin

30.

Der Botschafter in Berlin an den Minister des Auswär-
tigen. Die deutsche Regierung über die Entsendung der
Japaner.

[ocr errors]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]
[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small]
[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

1.

2.

2.

2.

si

3.

3.

4.

4.

4.

4.

4.

5.

5.

5.

5.

[ocr errors][ocr errors]

Der Generalkonsul in Schanghai an den Minister des
Auswärtigen. Kaiserliches Dekret gegen die fremden
Mächte. Haltung der Vicekönige

3. China. Vicekönige an den Gesandten in London. Sie sorgen

für die Sicherheit in ihren Provinzen

3.

Der Kaiser an die Königin von England. Der Handel
mufs von den Irrungen leiden .
3. Grofsbritannien. Der Minister des Auswärtigen an den Bot-
schafter in Paris. Unterhaltung mit dem französischen
Botschafter über die Anzahl der nach China zu sendenden
Truppen

[merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[ocr errors][ocr errors]

12341.

Der Generalkonsul in Schanghai an den Minister des
Auswärtigen. In Peking dominiert Prinz Tuan . . . 12342.
Konsul in Tschifu an den Minister des Auswärtigen.
Ermordung des deutschen Gesandten

12343.

Admiral Bruce an die Admiralität. 20000 Mann genügen
nicht zum Vormarsch auf Peking

12345.

Der Botschafter in Berlin an den Minister des Auswärtigen.
Unterredung mit Baron von Richthofen über die Lage in
Peking und die Drohung mit der Zerstörung der Ahnen-
gräber

Der Minister des Auswärtigen an den Botschafter in
Berlin. Antwort auf das Vorige

Derselbe an Denselben. Vorschlag die Pekinger Behörden
für die Sicherheit der Gesandten haftbar zu machen
Viceadmiral Seymour an die Admiralität. 40000 Mann
sind zum Vormarsch auf Peking erforderlich

Der Botschafter in Petersburg an den Minister des Aus-
wärtigen. Unterredung mit dem deutschen Botschafter.
Meinung Lamsdorffs

[ocr errors][merged small][ocr errors][merged small]

Der Konsul in Kanton an den Minister des Auswärtigen.
Übersendet ein kaiserliches Dekret an die Vicekönige.
Hilflosigkeit der chinesischen Regierung

Der Generalkonsul in Schanghai an den Minister des
Auswärtigen. Die Gesandtschaften sind durch mehr als
100000 Mann belagert

Der Botschafter in Petersburg an den Minister des Aus-
wärtigen. Ausführliche Unterredung mit Lamsdorff über
das japanische Mandat

Der Botschafter in Berlin an den Minister des Auswärtigen.
Ansicht der deutschen Regierung über Nr. 12348.

Der Minister des Auswärtigen an den Generalkonsul
in Schanghai. Verantwortlichkeit der Pekinger Behörden
für die Legationen . .

Der Gesandte in Japan an den Minister des Auswärtigen.
Ansicht der japanischen Regierung über die Unruhen im
Norden

5. Vereinigte Staaten. Der Botschafter in London an den eng-
lischen Minister des Auswärtigen. Politik der Vereinigten
Staaten in der chinesischen Krisis

5. Grofsbritannien. Antwort der Minister des Auswärtigen auf
Nr. 12368

12340.

12346.

12347.

12348.

12355.

12367.

Der Gesandte in Japan an den Minister des Auswärtigen.
Zum Vormarsch auf Peking sind 70000 Mann erforderlich 12353.
Der Botschafter in Paris an den Minister des Auswärtigen.
Die französische Regierung schlägt vor die Pekinger Be-
hörden haftbar zu machen

12349.

12350.

12351.

12364.

12352.

12368.

12354.

12380.

12356.

12357.

12358.

12359.

12369.

12370,

« PreviousContinue »