Page images
PDF
EPUB

Geie B Búlletin.

Nro. II.

(Nro. 25.) Königliches Decret vom 11. Januar

1808, die Verwaltungs: Ordnung enthaltend. Wir Hieronymus Napoleon, von Gottes Gnaden, und durd) die Constitus tionen König von Westphalen, französischer Prinz 2c. 2c.

haben auf den Bericht Unseres Ministers der in. nern Angelegenheiten, und nach Anhörung Unseres Staatsraths, verordnet und verordnen, wie folget

&r fter Titel.

S.I.
Departemental. Behörden.
Art. 1. In Gemåsheit des 34. Artifels der Cons
stitution foll in jedem Departemente ein Préfect, ein
General Secretaire der Préfectur, ein Préfecturs :
Rath und ein General. Departements - Kath senn.

Art. 2. In dem Elbe: Fulde . Dcker, Werra. und Weser Departement soll der Práfectur. Rath aus vier, und der General . Departementsrath aus zwanzig Mit* gliedern bestehen.

Art. 3. In dem Harz. Seine- und Saate : Depåt: tement hingegen soll der Präfectur - Rath nur aus drey, und der General Departementsratg nur aus rechsebit Mitgliedern bestehen.

[ocr errors][ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[blocks in formation]
[ocr errors]

SECTION 1. A dm i n is.'t ration. Art. 4. Les préfets seront chargés sous Notre autorité et inspection, comme chef suprême de la nation et de l'administration du Royaume, de toutes les parties de cette administration et notamment de celles qui sont rélatives,

1. à la surveillance de l'éducation publique, des universités, colléges, écoles, et en général de tout ce qui a rapport à l'enseignement polici

que et moral;

2. à la manutention et à l'emploie des fonds destinés , dans chaque département, à l'encouragement de l'agriculture, des arts, de l'industrie,

, et de toute espèce de bienfaisance publiques. i ;

3. à l'inspection et à l'amélioration du régime des hôpitaux, hôtels - Dieu et ateliers de charité, prisons et maisons de correction;

4. au soulagement de pauvres, à la surveillance des fondations et établissemens de bienfaisance;

s. à la conservation des propriétés publiques ;

6. à celle des forêts, chemins, rivières et autres choses communes ;

7. à la direccion et confection des travaux pour l'établissement des routes ; canaux et autres ouvrages publics, autorisés dans le département et pour leur entretien;

8. à la construction et réparation des églises, presbytères et autres objets nécessaires à l'exercice du culte religieux;

[ocr errors]

$. 2.
Von den Pràfecten.

Erster Abschnitt.

♡ e r mal funge Art. 4. Die Práfecten sind, unter Unserer Autoa rität und Aufsicht, als Oberhaupt der Nation und Vera taltung des Königreichs, mit allen Zweigen dieser Verwaltung, und namentlich mit jenen beauftraget welche Bezug haben:

1) auf die Aufsicht über das Erziehungswesen, über die Universitäten, Collegien, Schulen, und überhaupt über alles, was auf den politischen und moralischen Une terricht Beziehung bat;

2) auf die Handhabung und Verwendung der in jedem Departemente zur Aufmunterung des åderbaues, der Künste, des Gewerbfleißes und jeder Gattung of: fentlicher Wohlthätigkeit bestimmten Fonds;

3) auf die Injpection und Verbesserung der Ver: waltung der Hospitåler, Kranten und Arbeits • Hau. ser , Gefängnisse und Zuchthäuser;

4) auf die Unterstügung der Armen, und die Zuf. licht über die milden Stiftungen und Wohlthåtigkeits. Anstalten;

5) auf die Erhaltung des öffentiichen Eigenthums;

6) auf die Erhaltung der Wålder, Wege, Flüfe und anderer gemeinschaftlichen Gegenstånde;

7) auf die Leitung und Vollendung der zur Anles gung und Unterhaltung der Straßen und Canále, audy sonstiger im Departemente angeordneten Werke abs fwecfenden Arbeiten ;

8) auf die Erbauung und Ausbesserung der Kir: chen, Pfarrhäuser und anderer zur Ausübung des Got. tesdienstes nöthigen Gegenstände;

9) auf die Erhaltung der Gesundheits- und Si. dherheits. Anstalten der öffentlichen Ruhe und namento

[ocr errors]
[ocr errors]

9. au maintien de la salubrité, de la sûreté, et de la tranquillité publique, et notamment à la répression du vagabondage et de la mendicité.

SECTION II. Art. s. Les préfets seront pareillement char. gés de tout ce qui sera rélatif à la levée, au ser. vice et à l'emploi des milices ou gardes nationales dans l'intérieur de chaque département, tant qu'elles ne seront pas mises en réquisition et sur le pied de guerre.

Art. 6. Ils surveilleront concurrement avec les administrateurs militaires, l'exécution des mar. chés passés par le Ministre de la guerre pour le logement, casernement, nourritures, et autres fournitures faites aux troupes en garnison dans leur département.

Art. 7. Ils dirigeront les opérations rélatives à la levée de la conscription et à la formation des listes des conscrits appellés. Ils présideront au tirage, et prononceront sur les reformes et dispenses, ainsi qu'il sera règlé par les décrets particuliers par Nous rendus sur cette matière,

SECTION III.
Art. 8. Les préfets seront chargés

1. d'ordonner et de faire faire les rôles d'assiette et de cotisation de la contribution foncière entre les contribuables de chaque municipalité;

2. de surveiller la perception des impots indi. rects et de ceux mis sur la consommation;

3. de prononcer sur les remises aux contribua. bles de tout ou partie de leur contributions;

4. de regler et de surveiller tout ce qui concerne, tant la perception et le versement du pro. duit des contributions, que, le service et les fonctions des agens qui en seront chargés;

[ocr errors]

lich auf die Ausrottung des Vagabunbena und Bete selwesens.

Jweyter 2bfchnitt. Art. 5. Den Préfecten foll gleichermaßen alles, was die Aushebung, den Dienst und den Gebrauch der Mis lizen oder Nationalgarden im Innern eines jeden Des partements betrifft, in so weit solche nicht in Requis sition oder auf den Kriegsfuß gefegt seyn werden, über. tragen regn.

Art. 6. Sie haben gemeinschaftlich mit den Milia tår - Administratoren über die Erfüllung der Contracte zu wachen, welche der Kriegs - Minister wegen Einquar. tirung, Casernirung und Verpflegung der in ihren Den partementen in Garnison liegenden Truppen, und fone ftiger an selbige zu machender Lieferungen, geschlossen hat.

Art. 7o Ferner folten sie die Maaßregeln teiten, welche man ergreifen wird, um die Zushebung der Cons fcription zu bewerkstelligen und auf die Fertigung der Listen der zum Dienst einberufenen Conscribirten, ein wadyfames Auge haben, aud) bey der Ziehung den Vorsik führen und über die Ausmusterungen und Dienstbefregungen erkennen, so wie es durch besondere von Uns über diesen Gegenstand zu erlassende Decrete angeordnet werden wird.

* Dritter 2bfchnitt. Art. 8. Den Práfecten liegt endlich ob:

1) die Steuer. Register fertigen und die Vertgei. hung der Grundsteuer unter die Steuerpflichtigen einer jeden Municipalitát besorgen zu lassen;

2) über die Erhebung der indirecten und Consum. tions, Auflagen die Zufsicht zu fügren;

3) über die den Steuerpflichtigen ganz oder theil. weise zuzustehenden Erlasse ihrer Steuern zu erkennen;

4) alles das, was sowohl die Erhebung und Abzahlung des Steuer. Ertrags, als den Dienst und die

[ocr errors]
« PreviousContinue »