Page images
PDF
EPUB

3) für die Stadt Caflel und Ben Bezirk, welcher ißm

von dem General. Director wird angewiesen werden, die Geschäfte des Unter. Einnehmers selbst zu verses hen und darüber besondere Register zu führen, welche Durdaus nicht mit jenen der General. Einnahme

vermischt, noch vermengt werden dürfen; 3) die übrigen Einnehmer, in Rücksicht der ihnen an.

dertrauten Erhebung, in gehöriger Chátigkeit zu

erhalten; 4) jeden Sonnabend in reine General - Casse diejenigen

Gelder einzuschießen, welche er im Laufe der Woche in seiner Eigenschaft als Unter - Einnehmer erhoben haben wird.

Art. 11. Keine vom General - Schaßmeister den Unter-Einneşmern ausgestellte Zahlungs. Quittung soll gültig seyn fönnen, wenn sie nicht am Tage der Abs lieferung des Betrages vom Controleur vifirt worden ist.

Eben fo roll es bey den Rückzahlungen der Capi. talien gehalten werden.

Art. 12. Die Amtsverrichtungen des Contro. leurs follen feyn: ) über alle an die General : Casse geschehene Zah. lungen in dem Augenblicke, wo sie State Gaben

werden, Register zu führen; 2) die darüber ausgestellten Quittungen den nämlichen

Sag ju visiren; 3) jeden Abend einen Etat über den Bestand befag.

ter Caffe zu fertigen, und 4) alle Sonnabende, Abends, das Register der dem

Schaßmeister anvertrauten Unter - Einnahme abju. fchließen und zu visiren.

art. 13. . Die zur Erhebung der von besagten Capitalien fälligen Zinsen bestellten Unter. Einnegmer sollen, bis auf anderweite Verfügung, fortfahren, diese Zinsen von den Schuldnern zu erheben, und sind die felben gehalten, 1) hierüber von iþren übrigen Ein:

[graphic]
[merged small][ocr errors]

2. d'adresser au Directeur général à Cassel,

tous les Lundis, le bordereau du recouvre. ment qu'ils auront fait pendant le cours de

la semaine précédente; 3. et d'en verser le montant dans la caisse du

Trésorier général aux époques fixées par le Directeur sous l'approbation de Notre Mini-'. stre du trésor public.

Art. 14.

Aucun payement ou versement ne sera fait par le Trésorier général, que sur approbation de Notre Ministre du crésor public, enregistrée et visée par le Directeur général des dits capitaux.

Art. 15. Tous autres, que le Directeur gé néral des capitaux, le Trésorier général et les Receveurs élémentaires des intérêts, cesseront de les administrer et recevoir, à compter du jour de la publication du présent décrèt.

Art. 16. A la première requisition du Di. recteur général des capitaux, les contrats, obligations, titres, papiers, registres et autres documens servant à constater la propriété et à faire le recouvrement des capitaux et intérêts d'iceyx qui sont dûs aux anciens Souverains des pays, états, provinces, cercles, baillages et autres territoires formant actuellement le Royaume de Westphalie, ensemble les états et bordereaux nominacifs, tant des Receveurs élémentaires, que des parties de capitaux, et intérêts dont la recette directe leur est confiée, seront remis au dit Directeur général par tous Archivistes, Membres, Receveurs , ou Caissiers des collèges de guerre, chambres ou collèges de domaines et finances de Notre Royaume, et par tous autres dépositaires d'iceux.

59

nahmen getrennte Register zu führen und Caffen. Ben ftarios . Ergts zu fertigen, 2) alle Moniage einen Esat über alle im Laufe der vorhergegangenen Woche gemach. ten Einnahmen an den General - Direccor ju Catiel einzuschicken, und 3 den Berreg davon in den vom General , Director, unter Genehmigung Unfres Mini. fters des öffentlichen Schakes, ferizulegenden Terminen an die General - Casse abzuliefern.

Art. 14 Der General: Schasmeister darf keine Zahlung oder Ablieferung anders, als mit Unfres Mis nisters des öffentlichen Schages Genehmigung, die vom General - Director der Capitalien einregistrirt und via sirt werden muß, machen.

Art. 15." Alle andere Beamte, außer dem Gea heral. Director der Capitalien, dem General-Schak. meister, und den bestellten Untereinnehmern der Zinjen, sollen vom Tage der Bekanntmachung gegenwårtigen Decrets an gerechnet, aufgóren, folche zu verwalten und einzunehmen.

Art: 16. Die Contracte, Obligationen, Beweiß. (chriften, Papiere, Register und sonstige Urkunden, wel. che dazu dienen, das Eigenthum der Capitalien zu ers. weisen, und die Erhebung derselben und der davon fål. ligen Zinsen zu bewürfen, welche die ehemaligen Soudes rains der das Königreich Wefiphalen bildenden (ander, Staaten, Provinzen, Kraise, Hemter und sonstige Ges biete zu fodern hatten, desgleichen sowohl die Namens, Derzeichniffe der Unter-Einnehmer, als die Etars jener der directen Ergebung dieser legtern anvertraueten Car pitalien und Zinsen, follen auf die erste Anfoderung des General. Directors von allen Archivvorjiebern, Mitgliedern, Einnehmern oder Callicern der Kriegscolle. gien, Domainen - und Kent. Cammern oder Collegien Unfres Königreichs, und von allen und jeden, welche dergleichen in Handen haben mögen, an gedachten Ges neral, Director ausgeliefert werden.

60

[ocr errors]

Le Directeur général s'en chargera par inven. taire dont un double restera entre les mains des dépositaires, qui lui en auront fait la remise.

Art. 17. Notre Ministre provisoire du trésor public est chargé de l'exécution du présent décrèt qui sera inséré au bulletin des lois.

Donné en Notre palais royal de Cassel, le 27 Décembre 1807, le 1er de Notre règne.

Signé: JEROME NAPOLÉON.

Par le Roi.
Le Ministre Secrétaire d'Etat
Signé: Jean de Müller.

(Nro. 17.) Décret royal du 4 Janvier 1808,

portant des dispositions relatives à l'embellisse-
ment de la ville de Cassel.

JEROME NAPOLÉON, PAR LA GRACE

DE DIEU ET LES CONSTITUTIONS, Roi de WEST-
PHALIE, PRINCE FRANÇAIS, etc.

voulant pourvoir à l'embellissement de Notre borne ville de Cassel,

Nous avons décrété et décrétons:

Art. 1, A compter de la publication du présent décret, aucune maison nouvelle ne sera bâtie que sur l'alignement et sur le dessin, qui seront approuvés, pour la façade extérieure, par le préfet de Cassel.

61

Der General. Director foll folche auf ein ihm ein. zureichendes Inventarium, wovon ein Duplicat in den Handen der Depofitarien, welche dieselben werden aus. geliefert haben, verbleiben soll, übernehmen.

Art. 17. Unser provisorische Minister des Offent. lichen Schakes ist mit der Vollziehung gegenwärtigen Decrets, weldes ins Gefeß. Bulletin eingerůct werden soll, beauftraget,

Gegeben in Unserm föniglichen Pallaste zu Cassel, Den 27. Dec. 1807, im ersten Jahre Unfrer Regierung.

Unterstbrieben : Hieronymus Napoleon.

Auf Befehl des Königs:
Der Minister Staats- Secretaire,
Unterschrieben: Johann von Müller.

(Nro. 17.) Königliches Decret vom 4. Januar

1808, welches Verfügungen wegen der Vers

schönerung der Stadt Cassel enthalt. Wir Hieronymus Napoleon, von Gottes Gnaden und durd) die Constitutionen König von Westphalen; französischer Prinz ?c.

haben in der Absicht, für die Verschönerung Un. serer guten Stadt Cassel zu sorgen,

decretirt und decretiren:

Art. 1. Von dem Tage der Bekanntmachung gegenwärtigen Decrets an, foll ein jedes neue Haus bloß nach dem von dem Práfeften, in Hinsicht auf die Façade der Gebäude, genemigten Plane und Xiffe, angeleget werden.

« PreviousContinue »