Page images
PDF
EPUB
[graphic]
[subsumed][ocr errors][merged small][subsumed][subsumed][subsumed][merged small][merged small][merged small][merged small][subsumed][merged small][merged small][merged small][merged small][graphic]

Europäische Annalen

[ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small]
[ocr errors]

S. 55

S. 119

II. Ueber die lebten Unruben in Nismes,

S. 38 III. Die Jolándische Revolution iin Jahr 1809' und die neueste

Geschichte dieser Insel.
IV. Uebersicht der Hauptbegebenheiten der Revolution im spas

nischen Amerika, reit ihrer Entstehung bis auf die neuesten
Zeiten. Erste Periode.

S. 89 V. Der Marschall Soult: VI. Kleine historische Denkwürdigkeiten.

S. 133 Zur Geschichte ber Schlacht bey Trafalgar.

4 Codex diplomaticus.

(Fortretzung von vorigem I abr.) 1. Acte du Congrès de Vienne, signé le 9. Juin 1815.

1 2. Note des spanischen Gesandten in Bezug auf Parma, Pias

cenza und Guastalla, dem Wiener Kongreß den 4. April 1815 übergeben.

S. 22 3. Deutsche Bundesakte.

S. I 3

*

*

S. 25

Ankündigung einer neuen Ausgabe von Goethe's Weifen.

Da eine schon längst bereitete Ausgabe der Werke des Herrn Geheimen-Nath von Goethe durch die Zeitumstånde verhindert worden, so konnte es nicht fehlen, daß vollständige Eremplare ders selben im Budhandel fehlten, und auf vielfältiges Nacıfragen den Freunden damit nicht gedient werden fonnte. Es geschieht daher mit besonderın Vergnügen und Zuversicht, daß unterzeichnete Vers lagshandlung hiermit augukündigen im Stande ist, daß eine neue Uusgabe gedachter Werke gegenwärtig unter der Presse rey; lie wird aus zwanzig Bånden bestehen, wovon nachstehendes Pers zeichniß eine allgemeinere liebersicht gibt.

Uus demselben ist zu ersehen, daß nicht nur der Inhalt der vos rigen Ausgabe auch in der neuen zu finden seyn wird, so wie das, was von demselben Verfasser bisher im Druck erschienen, insofern es dem ásthetischen Faabe angehört, sondern daß aud Manches mits getheilt werden soll, ipas durch die Bekenntnisse aus dem Leben des Verfassers eingeleitet und sowol faslich als genießbar gemacht worden, und fünftig nod harmonischer in sich werden kann.

Da auch bisher mehrmals Klage geführt worden, daß man, besonders in den leßten Jahren, keine Eremplare auf Velin:Papier sich anschaffen fónnen, so wird, da eine eigentliche Pracht: Ausgabe in dem gegenwärtigen Moment wol nid)t råthlich renn möchte, ben den andern Ausgaben auch eine Subscription auf Velin-Erems plare hierdurch eröffnet, unter folgenden Bedingungen: 1) Ausgabe auf Velin für 66 fl. Vorausbezahlung fürs (Ganze. 2) Ausgabe auf schönes Schweizer:Papier 52 fl. Ein Viertel

ben der Unterzeichnung, ein Viertel ber üblieferung der ersten, ein Viertel bey Ablieferung der zweyten, und ein Viertel bey

Ablieferung der dritten Ubtheilung. 3) Ausgabe auf schönes weisses Dru&papier für 40 fl. In gleichen

Vierteln zahlbar. 4) Ausgabe auf gewöhnliches Drucpapier für 30 fl.; in gleichem Berhältnie zabibar.

Wer die Zahlung auf Einmal leisten will, darf für die Ausgabe auf Schweizerpapier nur

schönern weissem Drap. 33 fl. gewóbulicem 22 fl. bezahlen,

nes

44 f.

« PreviousContinue »