Die Freiheit der Elbeschifffahrt: geschichtliche Erläuterungen der staatsrechtlichen Sachlage

Front Cover

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 5 - Elles nommeront à cet effet des commissaires qui se réuniront au plus tard six mois après la fin du congrès , et qui prendront pour bases de leurs travaux les principes établis dans les articles suivans.
Page 6 - États riverains , sans avoir égard à l'intérêt local de l'endroit ou du pays où ils sont établis , les trouveraient nécessaires ou utiles à la navigation et au commerce en général. Art. 115. — Les douanes des États riverains n'auront rien de commun avec les droits de navigation.
Page 10 - Brunshausen; 2° de ne substituer au droit dont la suppression est stipulée ' par le paragraphe précédent aucune nouvelle taxe, de quelque nature qu'elle soit, à raison de la coque ou des cargaisons, sur les navires qui monteront ou descendront l'Elbe ; 3° de n'assujettir désormais sous quelque prétexte que ce soit, à aucune...
Page 6 - Elbstrorne soll von da an, wo dieser Fluss schiffbar wird, bis in die offene See, und umgekehrt, aus der offenen See (sowol auf- als abwärts), in Bezug auf den Handel völlig frei sein.
Page 12 - Schifffahrts-Abgaben bei dem Transport von Waaren auf der Elbe, der Weser, dem Rhein und dessen Nebenflüssen (Mosel, Main und Neckar), bewendet es im Allgemeinen bei den in der Wiener Kongreß-Akte enthaltenen Bestimmungen, oder den, auf den Grund derselben, über die Schifffahrt auf einzelnen dieser Ströme bereits abgeschlossenen Uebereinkünften...
Page 11 - XI handeln, sind nicht begriffen: a) Die Mauthen (Land- oder Stadtzölle), Eingangs- und Verbrauchssteuern, mit welchen einem jeden Staate das Recht verbleibt, die in sein eigenes Landesgebiet einzuführenden Waaren, sobald selbe den Fluss verlassen haben, nach seiner Handelspolitik zu belegen. b) Die Krahncn-, Wage- und Niederlagegebuhren in den Handelsplätzen, wovon der Ausländer nicht mehr als der Inländer bezahlen soll.
Page 19 - Bei der Waareneinfuhr und Durchfuhr auf Flüssen, auf welche besondere Staatsverträge Anwendung finden, tritt das darin zur Sicherung des ZollInteresses vereinbarte Verfahren an die Stelle des gewöhnlichen Abfertigungs-Verfahrens.
Page 27 - Vereinszollgesetzes bestimmt, dass bei der Waareneinfuhr und Durchfuhr auf Flüssen, auf welche besondere Staatsverträge Anwendung finden, das darin zur Sicherung des Zollinteresses vereinbarte Verfahren an die Stelle des gewöhnlichen Abfertigungsverfahrens treten soll.
Page 14 - Orte an der Elbe verlegt werden sollte , gehen nach demselben auch die beiden Hebestellen des gemeinschaftlichen...
Page 5 - Flüsse auszudehnen seien, welche in ihrem schiffbaren Laufe verschiedene Staaten trennen oder durchströmen. So war ein neuer staats- und völkerrechtlicher Begriff...

Bibliographic information