Page images
PDF
EPUB

LITTERARISCHE - BLE

Reichsgesetzblatt

für die

[merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small]

À u 8 der taiferlich föniglichen Kof: nnd Staatsdruderei.

[merged small][ocr errors]

Erftes Repertorium. .

Chronologisches Verzeichniß der im Jahrgange 1875 des Reichsgesekblattes enthaltenen Geseße und Verordnungen.

[ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]
[blocks in formation]
[ocr errors]
[ocr errors]
[blocks in formation]

1874 1875 õ. Febr. 8. Mai Erklärung der t. und t. österreichisch-ungarischen Regierung und 24. 3än.

der kaiserlich russischen Regierung, betreffend den wechsel

jeitigen Schuß der Handelsmarken 28./16. 12. Convention zwischen der österreichisch - ungarischen Monarchie März

und dem Königreiche Griechenland, betreffend die gegenseitige

Auslieferung desertirter Matrosen. 15. Mai 20. Juli Consular - Convention zwischen der österreichisch - ungarischen

Monarchie und dem Königreiche Italien
9. Det. 19. Juni Vertrag, betreffend die Gründung eines allgemeinen Postver-

eines, geschlossen zwischen Deutschland, Desterreich-Ungarn,
Belgien, Dänemark, Egypten, Spanien, den Vereinigten
Staaten von Amerika, Frankreich, Großbritannien, Griechen-
land, Italien, Luxemburg, Norwegen, den Niederlanden,
Portugal, Rumänien, Rußland, Serbien, Schweden, der

Schweiz und der Türkei ..
16./3. 9. Oct. Staatsvertrag zwischen der österreichisch-ungarischen Monarchie
Detober

und dem Kaiserthume Rußland wegen gegenseitiger Aus

lieferung von Verbrechern. 3. Nov. 6. März Concessionsurkunde für die Locomotiv-Eisenbahn von Leobers

dorf nach St. Pölten sammt Nebenlinien 24. Dec. 2. Jänn. Verordnung des Justizministeriums, wodurch die Errichtung

eines Gewerbegerichtes in Brünn für die Metall-Industrie

verfügt wird
25.
2. Gefeß, betreffend die Zuerkennung der geseßlichen Quinquennal-

zulagen an die ordentlichen Professoren der Universitäten,
der selbständigen theologischen Facultäten und der Atademie

der bildenden Künste in Wien .
25.
2. Geseß, betreffend die Zuerkennung von Quinquennalzulagen an

die Amanuensen der Universitätsbibliotheken .
1875
2. 3än. 17. Gefeß, womit der §. 2 des Gesekes vom 16. Juli 1871 (R. G.

BI. Nr. 71), betreffend die Bewilligung eines unverzinslichen
Darlehens aus Staatsmitteln für die in Tachau durch Ueber-

schwemmung Beschädigten, abgeändert wird
9. 17. Verordnung des Handelsministeriums, betreffend die Einführung

der Postanweisungen im Verkehre zwischen Desterreich-Ungarn
einerseits, Deutschland und der Schweiz andererseits

[merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small]
[ocr errors]
[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small]
[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors]
[blocks in formation]

20. .

[blocks in formation]

1875 1875
9. Jän. 26. Jänn. Kundmachung des øandelsministeriums, betreffend die Abände-

rung des g. 13 der Concessionşurkunde vom 8. Juli 1869
(R. G. BI. Nr. 136) für die Locomotiv-Eisenbahn von

Leoben nach Vordernberg
12. 6. März Geseß, betreffend Aenderungen in der Gerichtsbarkeit der öster-

reichisch-ungarischen Consulargerichte in Égypten
14. 26. Jänn. Verordnung des Handelsministeriums, betreffend die Einführung

der Postnachnahme- (Postvorschuß-) Sendungen im Verkehre
zwischen Desterreich-Ungarn einerseits, Deutschland und der

Schweiz andererseits
26. Verordnung des Ministers des Innern, betreffend die Abbre-

chung, Fortseßung und Wiederholung der Prüfung der Aerzte
und Thierärzte zur Erlangung einer bleibenden Anstellung

im öffentlichen Sanitätsdienste bei den politischen Behörden . 31. 6. März Uebereinkommen, betreffend die Leistung von Staatsvorschüssen

zum Bau der Eisenbahn von Leobersdorf nach St. Pölten

sammt Nebenlinien .. 13. Febr. 27. Febr. Verordnung des Acerbauministeriums, betreffend die Prüfung

für den technischen Dienst in der Staatsforstverivaltung
18. 6. März Kundmachung des Gesammtministeriums in Betreff der Beschlüsse

des Reichsrathes über die kaiserlichen Verordnungen vom
13. Mai 1873 (R. G. Bl. Nr. 65), womit der $. 14 der
Statuten der privilegirten österreichischen Nationalbank ab-
geändert wurde, und vom 11. October 1874 (R. G. BI.
Nr. 128), womit die erstgedachte kaiserliche Verordnung wie-

der außer Wirksamkeit gejeßt wurde.
20.
10. Verordnung der Minister des Handels und des Innern, betref.

fend die Einreihung des Gewerbes der Brunnenmeister

unter die concessionirten Gewerbe 21.

6.

Verordnung des Ackerbauministeriums, betreffend die Anwendung

des metrischen Maßes und Gewichtes bei den Bergbehörden.
26.
20. Verordnung der Ministerien der Justiz und der Finanzen, dann

des Obersten Rechnungshofes, wirksam für das Königreich
Dalmatien, mit der Instruction für die cassemäßige Behand-

lung des Waisen-, Curanden- und Depositenvermögens
1. März 10. Kundmachung des Handelsministeriums, womit nachträgliche

Bestimmungen zu der Aichordnung und dem Aichgebühren-
Tarife vom 19. December 1872 (R. G. BI. Nr. 171) ver-

öffentlicht werden
3. , 7. Kaiserliches Patent, betreffend die Einberufung der Landtage

von Böhmen, Dalmatien, Galizien und Lodonierien mit
Krakau, Desterreich unter und ob der Enns, Salzburg,
Steiermark, Kärnthen, Krain, Bukowina, Mähren, Schlesien,
Tirol, Vorarlberg, 3strien, Görz und Gradista, dann Triest

mit seinem Gebiete
5. "
20. Verordnung des Finanzministeriums, wegen Ermächtigung des

Hauptzollamtes am Bahnhofe zu Jägerndorf zur Austritts

behandlung von Zuder
7. ,
20. Verordnung des Finanzministeriums, wegen Errichtung eines

Kleinverschleißes von töniglich ungarischen Stämpelmarten
bei dem 1. t. Central - Stämpelmarken Verschleißmagazine

in Wien
31.

Kundmachung des Finanzministeriums, betreffend die Aenderung

der Verzöllungsbefugnisse des k. t. Þauptzollamtes im Eisen-
bahnhofe zu Jägerndorf .

[blocks in formation]
[ocr errors]
[blocks in formation]
[ocr errors]
[blocks in formation]

9. "

[blocks in formation]
[blocks in formation]
[blocks in formation]

1875

1875 10. März 20. März Gesek, betreffend die Eröffnung von Specialcrediten für das

Jahr 1875 und die Behandlung der für das Jahr 1874 be

willigten Specialcredite zu Zweden des Eijenbahnbaues 11. . 20. Geseß, womit die Bestimmung des Anhanges der Reichsraths

Wahlordnung in Betreff der Wahlbezirke in Böhmen:

„d) Landgemeinden, Zahl 27“, abgeändert wird 11. 20.

Gejeb, betreffend die Taggelder und Reisegebühren der Mitglie

der der reichsräthlichen Delegation bei deren Einberufung

nach einem Orte außerhalb Wiens. 11. 20. Gesek, betreffend die Veräußerung vom unbeweglichen Staats

eigenthume
11.
24. Gejeß, in Betreff der Stämpel- und Gebührenfreiheit der Ver-

handlungen zur Durchführung der Ablösung der auf Grund
und Boden haftenden Geldgiebigkeiten und Naturalleistungen
für Kirchen, Pfarren und deren Organe im Erzherzogthume

Desterreich ob der Enns ...,
11.
24. Geseß, in Betreff der Stämpel- und Gebührenbefreiung der Ver-

handlungen zur Durchführung der Ablösung der Wiebigkeiten,
welche die sogenannten Colonen auf den Inseln: Sansego,
San Pietro dei Nembi, Unie und Canidole piccole von den
päusern und Grundstücken, welche sie besißen, an die bischöf-
liche Tafel in Veglia und das illyrische Seminar in Zara

entrichten
11. 27. Geset, wirksam für die Markgrafschaft Istrien, über die vom

Landtage der Markgrafschaft Istrien auf Grund des g. 12,
Abjaş 2, des Staatsgrundgeseßes vom 21. December 1867
(R. G. BI. Nr. 141) der Reichsgeseßgebung überlassene
Regelung der Anlegung von Grundbüchern und der inneren

Einrichtung derselben
13.
31. Geseß, womit die Regierung zur Erstreckung des Beginnes der

Rüdzahlungstermine für die im Grunde des Geseßes vom
10. Juni 1872 (R. G. Bl. Nr. 75) aus Staatsmitteln erfolg-

ten unverzinslichen Vorschüsse ermächtigt wird
16. 27. Verordnung des Justizministeriums, womit in Gemäßheit des

§. 39 des Geseßes vom 11. März 1875 (R. G. BI. Nr. 29),
dann auf Grund des Artikels V des Einführungsgesekes
zum allgemeinen Grundbuchsgeseße vom 25. Juli 1871
(R. G. BI. Nr. 95) und des §. 31 des Geseßes vom 25. Juli
1871 (R. 6: Bl. Nr. 96) Vollzugsbestimmungen über die
Anlegung, Richtigstellung und Führung der Grundbücher in

der Markgrafichaft Istrien erlassen werden
16.
31. Verordnung des Þandelsministeriums, betreffend die Aichung

und Stämpelung von Meßapparaten für Betroleum und
andere Flüssigkeiten, welche einer starten Verflüchtigung

unterliegen
17.
31. Gefeß, betreffend die Abänderung des §. 2 des Gefeßes vom

25. Mai 1869 (R. G. Bl. Nr. 118) wegen Aufnahme und
Rüdzahlung eines Anlehens aus dem Bukowinaer griechisch-
orientalischen Religionsfonde zum Zwecke der Herstellung

eines Regierungsgebäudes in Ezernowis.
19.
24. Naiserliches Patent, womit der Zusammentritt des Landtages

von Dalmatien auf den 19. Mai 1875 festgeseßt wird 21. 24. Gefeß, womit die Aushebung der zur Erhaltung des stehenden

veeres (Nriegsmarine) und der Ersaßreserve erforderlichen

Recruten-Contingente im Jahre 1875 bewilligt wird 22. 31. Geseß, betreffend die Regulirung des Narentaflusses und die

Entsumpfung des Narentathales

[blocks in formation]
[ocr errors]
[blocks in formation]
« PreviousContinue »