Page images
PDF
EPUB

36. Heizung (im allgemeinen):

a) Öfen und Herde für feste Brennstoffe,

b) Öfen und Herde für Gasfeuerung und flüssige Brennstoffe,

c) Zentralheizungen und Wärmeregler,

d) Flüssigkeitserhißer (außer elektrischen),

e) elektrische Heizung und Apparate für elektrische Erhizung.

64. Schankgeräte:

a) Gefäße, Flaschen und deren Verschlüsse,

b) Reinigung von Flaschen, Gläsern; Umfüll, Verkorkungs- und Entforkungsvorrichtungen, c) Bierdruckapparate, Ansschankapparate, Spunde, Siphonverschlüsse, Bierzähler usw.

[blocks in formation]

e) besondere kriegstechnische Einrichtungen (Panzerung, Torpedo und Minenwesen, Unterseefahrzeuge), f) Aufschlepp und Ablaufvorrichtungen, Schwimmdocks, Heben gesunkener Schiffe, Reinigung und Konservierung der Schiffe.

72. Schußwaffen, Geschoffe, Verschanzung:

a) Handfeuerwaffen samt Zugehör,

b) Geschüße und Maschinengewehre,

e) Lafetten, mechanische Geschüßbedienung,

d) Panzer und Schußschilde,

e) Munition,

f) Visiervorrichtungen,

g) Schießstände, Schießscheiben,

h) Spielzeugwaffen und Schießspiele.

77. Sport, Spiele, Volksbeluftigung, Luftschiffahrt:

d) Luftschiffahrt.

Anmeldeabteilung X.

1. Aufbereitung von Erzen, Mineralien und Brennstoffen.

3. Bekleidungsindustrie, außer Hüten (Klasse 41) und Schuhwerk (Klasse 71):

a) Wäsche, Unterkleider, Mieder,

b) Kleidungsstücke und Zubehör,

e) Kleiderverschlüsse,

d) Hilfsmittel bei der Kleiderherstellung,

e) Blumen, Pelzwaren, Federn, Masken, Perücken.

5. Bergban:

a) Tiefbohrung,

b) bergmännische Gewinnungsarbeiten, Schachtbau, Grubenausbau, Förderung (auch in Klasse 20 und 35),

Wetterführung.

32. Glas:

a) Behandlung des Glases in glühendem Zustande,

b) Behandlung des Glases in erfaltetem Zustande.

41. Hutherstellung und Filzen.

43. Kontrollvorrichtungen, Registriervorrichtungen und Selbstkassierer:

a) Kontroll- und Registriervorrichtungen,

b) Selbstkassierer.

52. Näherei und Stickerei:

a) Nähen,

b) Stiden.

71. Schuhwerk:

a) Schuhwerk,

b) Schuhverschlüsse, Beschläge, Sporen u. dgl.,

c) Maschinen und Werkzeuge zur Herstellung von Schuhwerk (mit Ausnahme von Nähmaschinen).

[blocks in formation]

ausländischen Transportkörben und leeren, gebrauchten, signierten, ausländischen Fässern aus Holz, welche zum

Kundmachung des Finanzministeriums Füllen mit Obst im Zollgebiete behufs Wiederausfuhr

vom 19. April 1913,

betreffend die Ermächtigung des Nebenzoll. amtes Obernzell zur zollfreien Abfertigung von gebrauchten ausländischen Transportkörben und Holzfässern zur Füllung mit Beeren.

Das Nebenzollamt II. Klasse in Obernzell wird zur zollfreien Behandlung von leeren, gebrauchten,

im gefüllten Zustande bestimmt sind, im Sinne des § 14, C, I, der Durchführungsvorschrift zum Zolltarifgefeße ermächtigt.

Zaleski m. p.

[blocks in formation]

Inhalt: (No 71-73.) 71. Verordnung, betreffend die Abänderung einiger Bestimmungen der Erläuterungen zum Zolltarife vom 13. Februar 1906. 72. Kundmachung, betreffend die Bildung eines Erwerbsteuerveranlagungsbezirkes für den Bereich der neu errichteteten Bezirkshauptmannschaft Radziechów in Galizien sowie betreffend die Änderung in der Zahl der Mitglieder und Stellvertreter der Erwerbsteuerkommissionen IV. Klasse für den politischen Bezirk Brody" und für den politischen Bezirk Kamionka". 73. Verordnung, betreffend die Ergänzung des § 4 der zum Geseze vom 30. Jänner 1903 wegen Verabfolgung von Viehsalz um ermäßigten Preis erlassenen Vollzugsvorschrift vom 30. Jänner 1903.

71.

Verordnung der Ministerien der

Als leztes Alinea der Bem. zu Nr. 336 ist neu aufzunehmen:

Für die Unterscheidung des lackierten Rindsleders Nr. 330 festgesetzte Gewichtsgrenze maßgebend.

Finanzen, des Handels und des Acker- vom lackierten Kalbleder ist ausschließlich die in Bem. 2 zu

baues vom 21. April 1913, ̄

In der allg. Anm. 2 a zur Klasse XXXVIII, betreffend die Abänderung einiger Beftim- Alinea 2, ist in der zweiten Zeile nach dem Worte mungen der Erläuterungen zum Zolltarife,,Abstechen" einzuschalten: „oder Abfägen“.

vom 13. Februar 1906.

In Bem. 2, leztes Alinea zu Nr. 439 ist die

Die nachfolgenden Bestimmungen der auf Grund 3iffer „7" in „10 und 12" umzuändern. des Artikels V des Zolltarifgefeßes vom 13. Februar 1906, R. G. Bl. Nr. 20, mit Kundmachung vom 13. Juni 1906, R. G. Bl. Nr. 115, hinausgegebenen Erläuterungen zum Zolltarife werden in folgender Weise ergänzt, beziehungsweise abgeändert:

Bu den Erläuterungen.

In Alinea 1 der Bem. zu Nr. 266 ist in der dritten Zeile nach dem Worte „Hutfilze" einzufügen: ", auch in Scheiben- oder Plattenform“.

Alinea 2 derselben Bem. ist zu streichen und dafür zu sehen:

Derlei geformte Hutfilze sind wie Hüte zu verzollen.

In Bem. 6, Alinea 2 zu den Nrn. 267-269 ift in der zweiten Zeile und in der Einschaltung in der fiebenten Zeile das Wort „Filz" zu streichen.

In allg. Bem. 1, Alinea 1 zu den Nrn. 452 460 ist die fünfte Zeile zu streichen und dafür zu sehen:

als einmaliger Adjustierungsbedarf mit Maschinen eingehen, an Maschinen oder Maschinenbestandteilen

In allg. Bem. 6, Alinea 7 zu den Nrn. 452 -460 ist nach dem Worte „Maschinenwerkzeuge“ einzufügen: „als einmaliger Adjustierungsbedarf mit Maschinen eingehend oder . . . .“

Im 3. Alinea der Bem. 6 zu Nr. 461 („Siehe auch — Klasse XL") ist statt der Worte: „leßtes Alinea der allg. Bem. 11" einzufügen: „Alinea 8 der allg. Bem. 13".

In Bem. 4, lehtes Alinea zu Nr. 464 und in dem legten Alinea zu Nr. 465 ist vor dem Worte „Ketten" einzufügen: „abgepaßte".

Anlage.

In Bem. 1, Alinea 6 zu Nr. 467 ist die Ziffer "11" in 13" umzuändern.

in Bem. 12, Minea 1, viertleşte Zeile die Biffer „5" auf „7“,

in Bem. 12, Alinéa 2, Zeile 5 die Ziffer „9"

Im lezten Alinea der Bem. 1 zu Nr. 467
(Dofferbeläge - Klasse XL") sind die Worte: „allg. auf 48".
Bem. 11, leztes Alinea" zu ersehen durch: „allg. Bem. 13,
Alinea 8".

[ocr errors]
[ocr errors]

In allg. Bem. 5, Alinea 4 zu den Nrn. 573

In Bem. 5, Alinea 2 zu Nr. 500 ist die-576 sind in der siebzehnten Zeile die Worte:
Biffer 7" durch 10 und 12" zu erseßen, ferner in der
Bem. 10, Alinea 2 zu dieser Nummer die Ziffer 12"
durch „14".

"

Die Klaffe XL ist zu streichen und durch den aus der Anlage ersichtlichen Text zu ersehen.

Bei Nr. 539 find folgende Korrekturen vorzunehmen:

in Bem. 7, Alinea 2 (erste Beile) die Ziffer „10" auf 17",

Bem. 7, Alinea 1" zu ersehen durch „allg. Bem. 10" und in der neunundzwanzigsten Zeile die Worte: „allg. Bem. 10, Alinea 1" durch „allg. Bem. 18, Alinea 2“.

[blocks in formation]
« PreviousContinue »