Page images
PDF
EPUB

IV. Rumänischer Verwaltungen.

5. Vereinigte Arader und Csanáder Eisenbahnen,

Die durch die Königlich rumänischen Staatseisen mit Ausnahme: bahnen in der Richtung aus Rumänien betriebene Strede von der rumänisch-österreichischen Grenze:

56. bei Izkany bis Izkany.

C. Bahnstrecken, die fich im Betriebe der bosnisch-
hercegovinischen Staatsbahnen befinden.
57. Gravosa-Landesgrenze bei Uskoplje.
58. Landesgrenze bei Glavska-Landesgrenze
bei Nagumanac.

59. Landesgrenze bei Igalo—Zelenika. Anmerkung. Betreffend die Bahnstrecken, welche von österreichischen Verwaltungen im Auslande betrieben sind, ist zu vergleichen:

Deutschland, Ziffer 102 bis und mit 119.
Italien, Ziffer 7.

Rußland, Ziffer 42, 43, 44, 45.
Schweiz, Ziffer 23, 24.

II. Ungarn.

Sämtliche Linien, die durch die nachbenannten Bahnverwaltungen und Gesellschaften mit dem Site in Ungarn oder in Österreich betrieben werden.

der schmalspurigen Lokalbahn BorosfebesMenyháza und der Ersten Alfölder schmalspurigen landwirtschaftlichen Eisenbahn.

6. Eisenbahn im Szamostal und die im Betriebe derselben stehende Lokalbahn Zfibó-Nagybánya.

7. Eisenbahn Mohács-Pécs. 1)
8. Slavonische Drautalbahn.

9. Schmalspurige Lokalbahn Segesvár Szentágota.2)

10. Budapester Lokalbahnen und die im Betriebe derselben stehende Linie Haraszti-Ráczkeve.

11. Die von den K. t. österreichischen Staatsbahnen betriebenen Strecken der Königlich ungarischen Staatseisenbahnen von Mezö-Laborcz bis zur österreichischen Landesgrenze, von Körösmezö bis zur österreichischen Landesgrenze, die der Kaschau-Oderberger Bahn von Orló bis zur österreichischen Landesgrenze, die der Holics-Gödinger Lokalbahn von Holics bis zur österreichischen Landesgrenze und die der im übrigen im Betriebe der Königlich ungarischen Staatsbahnen stehenden ungarischen Nordwest-Lokalbahn von Kutti bis zur österreichischen Landesgrenze. 12. Die von der Österreichisch- ungarischen

1. Königlich ungarische Staatseisenbahnen und Staatseisenbahn-Gesellschaft betriebenen Strecken der die im Betriebe derselben stehenden Lokalbahnen Königlich ungarischen Staatseisenbahnen von Hölakund Linien anderer Bahnen mit Ausnahme: Trencsén-Teplicz 3) bis zur österreichischen Landes

der schmalspurigen Linie Garam-Berzencze-grenze am Blárapaß, von Bruck-Királyhida+) bis zur

Selmeczbánya, 1)

der normalspurigen Lokalbahn Soroksár-
Szt.-Lörincz und

der schmalspurigen Lokalbahn im Taracztal. 2. Südbahn-Gesellschaft (auf ungarischem Gebiete betriebene Linien) und die im Betriebe derselben tehenden Lokalbahnen.

3. Kaschau-Oderberger Bahn (auf ungarischem Gebiete betriebene Linien) und die im Betriebe der selben stehenden Lokalbahnen und Linien anderer Bahnen mit Ausnahme:

der schmalspurigen Strecke GölniczbányaSzomolnok) der Lokalbahn im Gölnicztal, der normalspurigen Flügelbahn TarpatekTátra-Lomnicz und

der Zahnradbahn Chorba Csorbató. 3)

4. Györ Sopron - Ebenfurter EisenbahnGesellschaft) und die im Betriebe derselben stehende Lokalbahn Fertövidék.

[blocks in formation]

österreichischen Landesgrenze und von Szakolcza 5) bis zur österreichischen Landesgrenze.

III. Bosnien-Hercegovina.

1. K. u. t. Militärbahn Banjaluka-Doberlin. schließlich der von denselben betriebenen elektrischen 2. Bosnisch-hercegovinische Staatsbahnen, einStadtbahn in Sarajevo.

den bosnisch-hercegovinischen Staatsbahnen in Österreich Anmerkung. Betreffend die Bahnstreden, welche von betrieben werden, ist zu vergleichen:

Österreich, Ziffer 57, 58, 59.

Deutschland.

[blocks in formation]

Staats- und unter Staatsverwaltung
stehende Eisenbahnen.

1. Reichseisenbahnen in Elsaß-Lothringen.
2. Militäreisenbahn.

[blocks in formation]
[blocks in formation]

a) Augsburg-Göggingen — Pfersee; b) Augsburger Lokalbahn.

5. Königlich sächsische Staatseisenbahnen. 6. Königlich württembergische Staatseisenbahnen. 7. Großherzoglich badische Staatseisenbahnen bahn. und die unter Staatsverwaltung stehenden Privatbahnen.

bahn.

8. Großherzoglich mecklenburgische Staatseisenbahnen, einschließlich der Dampffährenverbindung über die Ostsee zwischen Warnemünde und Gjedser; Main). wegen dieser Dampffährenverbindung fiehe folgenden Abschnitt B, VI, Ziffer 135.

9. Großherzoglich oldenburgische Staatseisenbahnen.

II. Privateisenbahnen unter eigener Ver= waltung.

10. Achern-Ottenhöfener Nebenbahn.
11. Altona-Kaltenkirchener Eisenbahn.

12. Die von den badischen Lokaleisenbahnen (Aktiengesellschaft) betriebenen Nebenbahnen:

b) Bühl-Oberbühlertal (Bühlertalbahn);

16. Brandenburgische Städtebahn.

17. Braunschweigische Landes-Eisenbahn.
18. Braunschweig-Schöninger Eisenbahn.
19. Bröltaler Eisenbahn.
20. Brohltal-Eisenbahn.

21. Buzbach-Licher Eisenbahn.
22. Cöln-Bonner Kreisbahnen.
23. Crefelder Eisenbahn.
24. Cronberger Eisenbahn.
25. Dahme-Uckroer Eisenbahn.
26. Deggendorf-Mettener Lokalbahn.
27. Dessau-Wörlizer Eisenbahn.
28. Diedenhofen-Mondorfer Eisenbahn.
29. Eisern-Siegener Eisenbahn..
30. Elmshorn-Barmstedt-Oldesloer Eisen-

30 a. Erstein-Oberehnheim-Ottrotter Neben-
31. Eutin-Lübecker Eisenbahn.

32. Frankfurter Verbindungsbahn (Frankfurt a.
32 a. Freier Grunder Eisenbahn.
33. Georgs-Marienhütte-Eisenbahn.
34. Gera-Meuselwiß-Wuißer Eisenbahn.
35. Gernrode-Harzgeroder Eisenbahn.
36. Gotteszell-Viechtacher Lokalbahn.
37. Greifswald-Grimmener Eisenbahn.
38. Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn.
39. Haltingen-Kanderner Nebenbahn.
40. Hildesheim-Peiner Kreiseisenbahn.
41. Hoyaer Eisenbahn (Hoya-Eystrup).
42. Kahl-Schöllkrippener Lokalbahn.

43. Kaysersberger Talbahn, einschließlich der Bahn Colmar-Winzenheim.

[blocks in formation]

c) Karlsruhe-Ettlingen –

Herrenalb Pforzheim

(Albtal

[blocks in formation]

44. Kerkerbachbahn.

45. Königsberg-Cranzer Eisenbahn. 46. Kreis Altenaer Schmalspurbahn.

47. Kreisbahn Edernförde-Kappeln.

48. Kreis Bergheimer Nebenbahnen.

49. Kremmen-Neu-Ruppin-Wittstocker Eisen

50. Krozingen-Staufen-Sulzburger Neben

51. Lahrer Straßenbahn.

52. Laufizer Eisenbahn (Rauscha-Freiwaldau; Muskau-Teupliz-Sommerfeld; Hansdorf—Prie

bus).

bahn.

bahn.

53. Liegnit-Rawitscher Eisenbahn.

54. Löwenberg-Lindow-Rheinsberger Eisen

55. Lübeck-Büchener Eisenbahn.

56. Ludwigs-Eisenbahn (Nürnberg-Fürth). 57. Meckenbeuren-Tettnanger Nebenbahn. 58. Mecklenburgische Friedrich Wilhelm-Eisen

59. Meppen-Haselünner Eisenbahn. 60. Möckmühl-Dörzbacher Nebenbahn.

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]
[blocks in formation]

I. Russischer Verwaltungen.

97. Die von den Nord-West-Bahnen betriebene Strecke von der russisch-deutschen Grenze bei Eydtkuhnen bis Eydtkuhnen.

98. Die von den Weichselbahnen betriebene Strecke von der russisch-deutschen Grenze bei Prostken bis Prostken.

99. Die von den Weichsel-Bahnen betriebene Strecke von der russisch-deutschen Grenze bei Jllowo bis Jllowo.

100. Die von der Warschau - Wiener Eisenbahn betriebene Strecke von der russisch-deutschen Grenze bei Skalmierzyce bis Skalmierzyce.

101. Die von der Herby-Czenstochauer Eisenbahn betriebene Strecke von der russisch-deutschen Grenze bei Herby bis Preußisch-Herby.

II. Österreichischer Verwaltungen.

Die von den K. k. österreichischen Staatsbahnen betriebenen Strecken von der österreichisch-deutschen Grenze:

102. bei Myslowig bis Myslowiz.
103. bei Hennersdorf bis Ziegenhals.

104. bei Niklasdorf bis Ziegenhals.

105. bei Heinersdorf bis Heinersdorf (in Oberschlesien).

106. bei Johanngeorgenstadt bis Johanngeorgen

[blocks in formation]

5. Königlich sächsische Staatseisenbahnen. 6. Königlich württembergische Staatseisenbahnen. 7. Großherzoglich badische Staatseisenbahnen bahn. und die unter Staatsverwaltung stehenden Privatbahnen.

bahn.

8. Großherzoglich mecklenburgische Staatseisenbahnen, einschließlich der Dampffährenverbindung über die Ostsee zwischen Warnemünde und Gjedser; | Main). wegen dieser Dampffährenverbindung siehe folgenden Abschnitt B, VI, Ziffer 135.

9. Großherzoglich oldenburgische Staatseisenbahnen.

II. Privateisenbahnen unter eigener Ver= waltung.

10. Achern-Ottenhöfener Nebenbahn.
11. Altona-Kaltenkirchener Eisenbahn.

12. Die von den badischen Lokaleisenbahnen (Aktiengesellschaft) betriebenen Nebenbahnen:

a) Bruchsal-Ubstadt

b) Bühl-Oberbühlertal (Bühlertalbahn);

16. Brandenburgische Städtebahn.

17. Braunschweigische Landes-Eisenbahn.
18. Braunschweig-Schöninger Eisenbahn.
19. Bröltaler Eisenbahn.
20. Brohltal-Eisenbahn.

21. Buzbach-Licher Eisenbahn.
22. Cöln-Bonner Kreisbahnen.
23. Crefelder Eisenbahn.
24. Cronberger Eisenbahn.

25. Dahme-Udkroer Eisenbahn.
26. Deggendorf-Mettener Lokalbahn.
27. Dessau-Wörlizer Eisenbahn.
28. Diedenhofen-Mondorfer Eisenbahn.
29. Eisern-Siegener Eisenbahn.
30. Elmshorn-Barmstedt-Oldesloer Eisen-

30 a. Erstein-Oberehnheim-Ottrotter Neben-
31. Eutin-Lübecker Eisenbahn.
32. Frankfurter Verbindungsbahn (Frankfurt a.
32 a. Freier Grunder Eisenbahn.
33. Georgs-Marienhütte-Eisenbahn.
34. Gera-Meuselwig, Wuizer Eisenbahn.
35. Gernrode-Harzgeroder Eisenbahn.
36. Gotteszell-Viechtacher Lokalbahn.
37. Greifswald-Grimmener Eisenbahn.
38. Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn.
39. Haltingen-Kanderner Nebenbahn.
40. Hildesheim-Peiner Kreiseisenbahn.
41. Hoyaer Eisenbahn (Hoya-Eystrup).
42. Kahl-Schöllkrippener Lokalbahn.

43. Kaysersberger Talbahn, einschließlich der Bahn Colmar-Winzenheim.

44. Kerkerbachbahn.

45. Königsberg-Cranzer Eisenbahn. 46. Kreis Altenaer Schmalspurbahn.

Hilsbach Menzingen

c) Karlsruhe-Ettlingen-

Herrenalb (Albtal

47. Kreisbahn Eckernförde-Kappeln.

Pforzheim

48. Kreis Bergheimer Nebenbahnen.

[blocks in formation]
[blocks in formation]

83. Stendal-Tangermünder Eisenbahn.

84. Stralsund — Tribseer Eisenbahn.

85. Straßburger Straßenbahnen.

86. Die von der Süddeutschen Eisenbahngeselldat betriebenen Nebenbahnen:

a) Frei Weinheim - Jugenheim

=

(Selztalbahn);

b) Hezbach-Beerfelden;

[ocr errors]

Partenheim

c) Hüfingen-Furtwangen (Bregtalbahn);

d) Mannheim-Weinheim-Heidelberg-Mannheim;

e) Osthofen - Westhofen;

f) Reinheim-Reichelsheim; Breisach

g) Riegel

(Kaiserstuhlbahn);

Gottenheim

b) Sprendlingen-Fürfeld;

i) Worms-Offstein und

k) Zell-Todtnau.

[blocks in formation]

90. Vorwohle-Emmerthaler Eisenbahn.
91. Westfälische Landes-Eisenbahn.

92. Wittenberge Perleberger Eisenbahn.

93. Die von der Direktion der Württembergischen Eisenbahngesellschaft betriebenen Nebenbahnen: a) Amstetten-Gerstetten; b) Amstetten-Laichingen; c) Ebingen-Onstmettingen; d) Gaildorf-Untergröningen; e) Jagstfeld-Neuenstadt (Kocher); f) Nürtingen-Neuffen und

g) Vaihingen-Sersheim - Enzweihingen.

94. Die von der Direktion der Württembergischen Lokaleisenbahnen betriebenen Nebenbahnen: a) Aalen-Ballmertshofen; b) Ballmertshofen-Dillingen; c) Reutlingen-Gönningen.

95. Die Württembergischen Nebenbahnen:

a) Filderbahn;

b) Korntal-Weißach (Strohgäubahn).

96. Zschipkau-Finsterwalder Eisenbahn.

[blocks in formation]

1. Russischer Verwaltungen.

97. Die von den Nord-West-Bahnen betriebene Strecke von der ruffisch-deutschen Grenze bei Eydtkuhnen bis Eydtkuhnen.

98. Die von den Weichselbahnen betriebene Strecke von der russisch-deutschen Grenze bei Prostken bis Prostken.

99. Die von den Weichsel-Bahnen betriebene Strecke von der russisch-deutschen Grenze bei Jllowo bis Jllowo.

100. Die von der Warschau-Wiener Eisenbahn betriebene Strecke von der russisch-deutschen Grenze bei Skalmierzyce bis Skalmierzyce.

101. Die von der Herby-Czenstochauer Eisenbahn betriebene Strecke von der russisch-deutschen Grenze bei Herby bis Preußisch-Herby.

[blocks in formation]
« PreviousContinue »