Page images
PDF
EPUB

Centro - Amerika.

Nach
den gegenwärtigen Zuständen des Landes und Voltes, in
Beziehung auf die Verbindung der beiden Oceane, und im

Intereffe der deutschen Auswanderung bearbeitet

von

C. F. Reichardt.

Mit 1 General- und 3 Special-Karten.

Braunschweig,
Druck und Verlag von Friedrich Vieweg und Sohn.

1 8 5 1.

[ocr errors]
[blocks in formation]

16

51

Erster Theil.
Beschreibung des Landes im Augemeinen und der einzelnen Staaten, ge-

schichtliche übersicht, Bevölkerung u. s. w.
1. Guatemala
2. San Salvador
3. Honduras.
4. Nicaragua.
5. Costarica

79

87

97

110

133

[ocr errors][merged small]

143

Zweiter Theil. Die Verbindung der beiden Oceane durch die Isthmen Central-Umerika’s . . 146 1. Isthmus von Panama

151 2. Nicaragua-See und San-Juan-Strom

169 3. Isthmus von Tehuantepec

183 4. Allgemeine Bemerkungen über die drei Verbindungslinien

190

[ocr errors]

220

Schlußwort
Nachtrag

249

Die neuere Literatur über Centro - Amerika

255

V o r wo t t.

Der in mehrfacher Beziehung für die rasd fortsdreitende Ausbreitung der modernen Civilisation über den ganzen Erdkreis

wichtige und interessante mittlere Theil Amerika's beginnt endlicy

in neuester Zeit, aus der bisherigen auffallenden Vernachlässigung · und Dunkelheit, wieder mehr in den Vordergrund der allgemeinen

Beachtung bervorzutreten. Durch das Zusammentreffen von überraschenden Zeitereignissen mit neuen Entdeđungen und mit Fortschritten in den Verbindungsmitteln der Länder ist die Aufmerksamfeit Europa's auf dieses, schon bald nach seiner Entdeckung wieder in Abgeschiedenheit zurüdgesunkene, wunderbare land, aufs neue hingelenkt. Da es den Anschein hat, daß auch die Bewohner des Landes selbst, der inneren traurigen Partheifämpfe müde, nunmehr in die große kosmopolitische Bewegung der Neuzeit, von der sie bisher faft gänzlich ausgeschlossen geblieben, mit eintreten wollen, so ist alle Aussicht vorhanden, daß bald auch hier die wünschenswerthen, näheren wechselseitigen Berührungen und Beziehungen eintreten werden, wie solche mit den anderen Theilen Amerika's bereits stattfinden.

Eine bisher gänzlich fehlende, nur einigermaßen befriedigende Kunde von dem Lande selbst und dessen Bewohnern scheint aber vor Allem das Nothwendigste. Wie mangelhaft gi B. die gewöhnlichfte zu verlangende geographische Auskunft über diesen Theil Amerika's noch ist, lehrt ein Blick in sämmtliche vorhandenen Lehr

« PreviousContinue »